Sterbebegleitung

Damit jedes Tier nach seinem Wunsch, in seiner Zeit und mit der seinerseits gewählten Begleitung die Seiten wechseln darf.

Häufige Fragestellung:

Mein Tier ist unheilbar krank, muss ich es jetzt einschläfern lassen, um es zu erlösen?

Wenn du im Interesse deines Tieres entscheiden möchtest, gibt es einen ganz einfachen Weg. Frag es nach seinen Bedürfnissen, Wünschen und Ideen. Wenn du meinst, das selbst (noch) nicht zu können, lassen mich es tun.

Hier findest du meinen Blogartikel:

Deinen Hund beim Sterben begleiten (KLICK)


Ist es der Wunsch des Tieres seinen Sterbeprozess aktiv mit zu gestalten, wäre folgende Frage hilfreich: Was brauchst du um im Rahmen deiner Wünsche sicher begleitet und beschützt vom Leben in den Tod zu wechseln?

Mit dieser Frage lässt sich ein Gespräch mit deinem Tier einleiten, in dem sich klären lässt, was an Fragen aufkommt.

Liebevolle Sterbebegleitung mit Hilfe der Tierkommunikation, Energiearbeit und Homöopathie ist ein wunderbares Erleben des Übergangs.

Es ermöglicht dir, dich mit dem Thema Tod und Sterben

aus ganz neuen, ungeahnten Blickwinkeln auseinander zu setzen.

Während der Sterbebegleitung bin ich nach vorheriger Absprache jederzeit zu erreichen. So kannst du bei Bedarf auch in der Nacht und am Wochenende meine Unterstützung und Begleitung für dich und dein Tier nutzen.

Willst du mich kennenlernen und in einem persönlichen Gespräch herausfinden ob ich die passende Unterstützung für dich und dein Tier in dieser letzten gemeinsamen Lebensphase bin?

 

Schreib mir eine Mail, wenn du ein kostenloses 20-minütiges Kennenlerngespräch per Telefon oder Zoom vereinbaren möchtest.

 

Das mächte ich erleben!