Hähnchen-Curry mit Aprikose und Hirse

Von der Ressource zum Schlemmertopf

In diesem Video zeige ich dir wie ich vorgehe, wenn ich aus vorhanden Ressourcen sinnvolle Nahrung für einen Hund zusammen stellen möchte.

 

Ressourcenorientierte Hundeernährung

Die Idee dahinter: Nutze mit Bauchgefühl und Fachwissen was dir gerade zur Verfügung steht. Intuitive Hundeernährung bedeutet, dass du wieder einen entspannten Umgang mit Lebensmitteln findest und in vielen Fällen auch mit deinem Hund gemeinsam Lebensmittel nutzen kannst. 

 

Ausgewogene Ernährung erfolgt auch nicht an einem Tag und schon gar nicht in einer einzigen Mahlzeit, sondern im Laufe eines Monats.

Neben den Denk- und Zubereitungsschritten rund um das spontane Schlemmertöpfchen stelle ich dir auch noch einen Knoblauchtrick und die Aufbewahrung fertiger Hundemahlzeiten in Gläsern vor. 

Viel Spaß!

 

Timeline des Videos

  • 0:00 – 2:30 Einführung ins Thema der Ressourcenorientierten Hundeernährung
  • 2:30 Wie du dir einen Überblick verschaffst
  • 8:45 Praktisches Beispiel „Ausgangsinspiration“ + „Was passt dazu?“
  • 16:53 Erfahrungen machen und daraus lernen 😉
  • 17:42 Von der Ressource zum Schlemmertopf
  • 23:25 Hähnchen-Curry mit Hirse und Aprikose
  • 24:41 Der Knoblauchtrick
  • 27:22 Futter in Gläsern aufbewahren

 

Alles aus dem Handgelenk

Im Video hast du schon die verschiedenen Schritte gesehen hier fasse ich die Zubereitung noch mal schriftlich zusammen.

Verwendete Zutaten:

  • 1 Hand voll Hühnerabschnitte (ca. 1 gehäufter EL voll)
  • Etwas Kokosöl
  • ca. 1 EL rote Linsen
  • ca. 2 TL Hirse
  • 2 getrocknete Aprikosen (mit der Schere in Würfel geschnitten)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Priese Steinsalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Spur Chili
  • Curry-Pulver
  • Wasser

 

Zubereitung:

 

🐾 Kokosöl und Hähnchenabschnitte bei milder Hitze im Topf anschwitzen, bis das Fleisch weiß wird.

🐾  Rote Linsen, Hirse, Aprikose und Gewürze dazu geben.

🐾  Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken oder am Stück mit dazu geben, gut durchrühren und mit Wasser ablöschen.

🐾  1x Aufkochen und dann mit geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe sanft köcheln lassen, bis die Hirse gar ist (12 – 20 Minuten).

🐾  Dann die Platte ausschalten und die Hirse bei Restwärme ausquellen lassen.

🐾  Sollte in der Zwischenzeit die Flüssigkeit zu wenig werden, einfach etwas kochendes Wasser aus dem Wasserkocher dazu geben.

Pflanzenlastiker Keks mit Hühnchen

Kennst du schon meinen Beitrag „Von der Ressource zum Keks„?

Komm hier lang: https://tiere-anders-behandeln.de/ressourcenorientierte-hundeernaehrung/

Einführung in die intuitive Hundeernährung

In meinem kostenlosen Webinar erfährst du, wie du ganz leicht verschiedene Aspekte rund ums Futter und den Umgang mit deiner Intuition entspannt nutzen kannst. Das bedeutet, du kannst z.B. Lebensmittel mit deinem Hund gemeinsam nutzen und dabei den Standpunkt deines Hundes locker mit einbeziehen.

Meine Klienten berichten mir immer wieder, wie sehr es die Beziehung zu ihrem Hund intensiviert hat, sobald die Zubereitung des Futters ein gemeinsamer Lebensbereich wird. Wir steigen ganz locker und flockig ein. Und du wirst überrascht sein, was du an individuellem Fachwissen auf deinen Hund bezogen bereits hast. Denn du bist der Experte für deinen Hund. Niemand kennt deinen Hund so gut wie du!